Newsletter bestellen

Lassen Sie sich immer sofort und ganz bequem via unserem kostenlosen Newsletter über neue Beiträge benachrichtigen! Einfach Vornamen und Mailadresse in das untenstehende Formular eintragen.

Ihre Anmeldedaten, die u.U.nicht einmal personenbezogen sind, werden ausschließlich automatisiert gespeichert und nach dem Gebot der Datensparsamkeit ausschließlich für diesen Newsletter benutzt. Sie können Ihre Einwilligung in den Erhalt dieses Newsletters selbstverständlich jederzeit widerrufen.





Viewing posts categorised under: Facebook

Vorschaubilder bei Facebook – Wer sich an unsere kostenlosen Checklisten hält, hat keine Probleme!

Schon vor einigen Jahren, als es - wie so oft zwischendurch- als Trend üblich war, bei Facebook das Profilbild gegen das eines Prominenten oder Comicfigur auszutauschen, kam die Frage auf, ob dies erlaubt sei. Einige Rechtsanwälte schrien damals schon Zeter und Mordio, dass nun die "größte Abmahnwelle aller Zeiten bevorstünde, jedes Profil eine Goldgrube für jeden Abmahnanwalt sei" - was aber NICHT PASSIERTE. Es wurde eine Panik verbreitet, die ihresgleichen suchte. Aus dem Grunde wurden von der Kanzlei NEUBAUER schon 2009 die "kostenlosen FACEBOOK-CHECKLISTEN" erstellt, die - bis heute immer wieder aktualisiert- völlig kostenlos heruntergeladen werden können! Dort wurde - und wird noch heute - erklärt, welche Bilder man wie nutzen darf und wann man es besser sein läßt. Wer sich daran hält wird keine Probleme haben!  

Darf Instagram meine Bilder WIRKLICH verkaufen?

Heute geht ein Aufschrei durch die Presse: Instagram wolle die AGB ändern und nun stimme ab Januar jeder Benutzer zu, dass Instagram die Bilder Dritten weiterverkaufen dürfe, ohne dass der eigentliche Urheber gefragt wird.

"[...] stimmen Sie zu, dass eine Organisation oder ein Unternehmen uns dafür bezahlen kann, um Ihren Nutzer-Namen, Ihr Portrait oder Ihre Bilder in Verbindung mit Werbemaßnahmen zu verwenden, ohne dass Sie eine Kompensation erhalten. "

GEHT das denn so einfach? NEIN! Jegliche Panikmache ist insofern ungerechtfertigt, auch den "Account zu löschen", da es an der Urheberrechteinhaberschaft nichts ändert, ob man die Bilder auf irgend eine Plattform hochläd oder nicht. Denn es stellt sich dann ja zunächst einmal die Frage, ob einseitig überhaupt die Bedingungen geändert werden können - davon abgesehen darf in AGB nicht einseitig ein Nutzer benachteiligt werden, was hier klar der Fall ist!  

Facebook: Eine Abmahnung macht noch keinen Abmahnerfrühling

Immer wieder liest man "Jedes Profil eines Nutzers ist 15.000 Euro wert", ""wenn das alles abgemahnt würde, dann kommt man aus dem Zahlen nicht mehr heraus", "da braucht nur ein Abmahner seine Stunde zu sehen und *zack* hagelt es Abmahnungen".  


© Copyright 2017 | RAin Anja Neubauer Köln
Impressum